Musterprodukte - dein Umsatzgenerator

26 März 2021
  
Musterprodukte - ein Bild von Kerstin Sedlatzek

Was sind Musterprodukte?

Musterprodukte sind wie die Bücher, die im  Schaufenster eines Buchladens stehen. Der Kunde kommt in dein Studio und bekommt sie sofort zu sehen.

Freilich steht kein Logo von nPhoto darauf sondern ein Markenzeichen des Fotografen oder eine andere Grafik seiner Wahl. So kann er die Printprodukte unter seiner Marke verkaufen.

Womöglich überlegst du, für welche Druckprodukte man Muster bestellen kann. Möchtest du mehr Fotoalben, Fotobücher, Triplexe, Wandbilder oder Passepartout Boxen verkaufen? Kein Problem. Für jedes Printprodukt dieser Art kannst du dir ein Muster besorgen.

 

Warum müssen Kunden Musterprodukte zu sehen bekommen?

Keiner kauft einen Lautsprecher ohne im Vorfeld zu prüfen, wie sich der Ton anhört. Kein Fotograf kauf eine neue, teure Kamera, ohne zu erleben, was sie alles leisten kann. Warum sollten wir denn davon ausgehen, dass sich der Kunde auf unsere Printprodukte einlässt, ohne sich vorab Vorzeigeprodukte anzuschauen, sei es vor Ort oder über ein Online-Video?

Die Kunden haben es so gerne, die Dinge in ihren Händen zu halten!

 

Hol dir ein Muster mit 60% Rabatt

Gibt es einen Unterschied zwischen Mustern und regulären Printprodukten?

Papiersorten, Ausführung, Veredelungen, Samt- und Velourstoffe. Die Musterprodukte und Standardbestellungen werden unter Einsatz der gleichen Technologie und gleichen Stoffen hergestellt. Der einzige Unterschied ist eine dezente Aufschrift "Musterprodukt" (Wanddeko und Triplex) bzw. “Muster - nicht zum Verkauf bestimmt” (sonstige Fotoprodukte), die am Rande von jedem Vorzeigeprodukt zu finden ist.

Was ist das richtige Musterprodukt für mich?

Schaue auf deine Zielgruppe. Was für Fotoprodukte würden sie am liebsten bestellen? Welche Kollektionen passen zu ihnen? Würden sie sich von einem seitenfüllenden Coverbild begeistern lassen, so würden ihnen die Produkte aus der Kreativ Kollektion gefallen. Mit den Fotoalben aus der Swarovski Glamour Linie kann man besonders diejenigen ansprechen, die ein wenig Intimität und Raffinesse schätzen. So nur um einige Beispiele zu nennen.

Alles Mögliche im Sortiment zu haben kommt nämlich bei deinen Kunden nicht immer gut an. Sie können sich etwas überfordert fühlen. Deshalb entscheide dich für Varianten aus konkreten Produktkategorien.

Da dein  Portfolio immer reicher wird, kannst du dir ab zu ein neues Musteralbum leisten. Die Vorzeigeprodukte sind nämlich wie Kaffee 2 in 1: Die Ausdruckskraft deiner Bilder gepaart mit der Eleganz von Printprodukten.

Die Aufgabe von nPhoto ist es, dein Musterprodukt professionell herzustellen. Dir ist es wiederum überlassen, dieses Fotoprodukt professionell zu gestalten. Dabei kommen wir dir mit dem nDesigner zur HIlfe.

Folge deinem Stil. Magst du keine großen Alben? Denn denke an kleine Musterprodukte wie Lite Album oder Triplex. Bist du ein Fan von großen Panoramabildern? Zeige sie in deinem Musteralbum mit Layflat-Bindung. Versuche nicht, so viele Bilder wie möglich in einem einzigen Fotobuch zu verstauen. Nicht die Menge, sondern Qualität überzeugt den Kunden. Nicht nur deine Fotos an sich, sondern auch die Gestaltung der Musterprodukte spiegelt deinen Stil wider.

 

Wie kann ich mit Musterprodukten meinen Verkauf steigern?

Die Formel lautet: Präsentation - Aufklärung - Personalisierung.

Viele Kunden sind gar nicht mit der Art und Qualität von Printprodukten, die sie bei dir erhalten können, vertraut. Wie sollten sie dann wissen, das sie eines haben wollen? Können die Kunden dein Musterprodukt sehen und anfassen, so entsteht bei ihnen oft der Eindruck, dass es ihnen schon praktisch gehört. Manchmal hört man:

Sowas habe ich noch nie gesehen oder in den Händen gehalten.

Das verbirgt sich hinter den Begriffen Präsentation und Wissensvermittlung.

Von allen deinen Musterprodukten auf einmal zu schwärmen macht keinen Sinn. Lerne deine Kunden kennen und zwar so gut wie es geht. Versetze dich in ihre Bedürfnisse, Werte und Träume hinein. Erst dann kannst du entscheiden, was bei ihnen am besten ankommen wird. Erscheint ein schüchternes, bescheidenes Pärchen bei dir, so macht es kaum Sinn, ihnen die Vorzüge des imposanten Grand Gallery Fotobuches aufzuführen.

Wenn du dem Kunden schon ein Stück näher gekommen  bist, helfen dir die Musterprodukte dabei, eure Beziehung noch zu stärken. Die gut ausgewählten Vorzeigeprodukte sind nämlich tolle Emotionsträger.

Der Verkauf beginnt zum Zeitpunkt, wenn der Kunde deine Website oder dein Instagram-Profil besucht. Gerade dann bekommst du die erste Chance, von deinen Printprodukten zu erzählen. Im Klartext heißt es: Nicht nur deine Bilder zählen. Die Bilder von deinen Musterprodukten können dir im Endeffekt viel mehr Umsatz bringen.

Bei nPhoto darfst du mindestens 3 Musterprodukte im Jahr bestellen. Jetzt geht es sogar mit 60% Rabatt!

 

Bist du neu bei nPhoto? Lade die kostenlosen Verkaufstools herunter!

Artikel teilen auf