Neuigkeiten bei nPhoto: Das hält das Jahr 2022 bereit

2 Februar 2022
  
2022 mit nPhoto

Du, Fotograf bist unser Business Partner ... und das bleibt auch so. Deshalb wollen wir, dass du weißt, was im anstehenden Jahr auf dich zukommt. 

Neue Trends und Lösungen

Eine modebewusste Frau kümmert sich immer darum, dass sich in ihrem Schrank jedes Jahr neue schicke Kleider befinden. Das heißt aber nicht unbedingt, dass sie alte Stücke wegschmeißt. Im Gegenteil. Sie veredelt alte Blusen und Röcke und gibt ihnen ein neues Leben. 

Genauso ist es mit euch, unseren nPhoto Kunden. Im nPhoto Schrank werdet ihr in diesem Jahr ganz neue Dinge entdecken können (Genaueres dazu erfahrt ihr bald). Zudem wird in Kürze auch bald ein neuer Mode-Katalog (nPhoto-Produktkatalog) erscheinen.  

Die bekannten Instantprodukte bekommen ein neues Gewand. Sie werden nämlich in neuen Varianten erhältlich sein. In ein paar Monaten bekommt ihr zum Beispiel neue, verstärkte Passepartout Box Karten zur Verfügung. 

Immer wenn wir ein neues Produkt oder eine Veredelung einführen, erfolgt es nicht nach unserem eigenen Ermessen. Es ergibt sich neben Marktforschungen auch aus euren Wünschen und Bedürfnissen, die wir in unsere Planungen miteinbeziehen - auch wenn wir aus verschiedenen Gründen nicht immer alle Vorschläge berücksichtigen können. Auf unseren Social Media Kanälen fragen wir ja auch stets danach, was ihr Neues wünscht und euer Input ist immer wichtig und wertvoll! Da wir in 2022 auch vorhaben, neue Bezugsstoffe einzuführen, könnt ihr uns auf Instagram oder Facebook Bescheid sagen, was genau ihr in diesem Bereich besonders gerne sehen würdet. 

TEILE DEINE IDEEN MIT UNS!

 

Was auch schon mal zum Business gehört: Preiserhöhungen

...oder vielmehr nur eine Preiserhöhung, weil wir dieses Jahr nur diese einführen...und dass zum ersten Mal seit neun Jahren. Warum nur? Durch ständig wachsende Arbeits-, Produktions- und Materialkosten sind wir gezwungen, unsere Preise zu erhöhen. Wir tun es zum ersten Mal seit 2013, als wir erstmals auf dem deutschsprachigen Markt aufgetaucht sind. Die Preiserhöhungen von Papier, Farbstoffen, Personalkosten, sowie von Strom, Erdgas und Co. (das kriegt ihr ja bestimmt auch mit) haben wir über all die Jahre getragen, ohne unsere Preise anzupassen. Nun müssen wir aber unsere Standardpreise nach oben anpassen.

Vielleicht haben einige von euch erwartet, dass wir eine solche erstmalige Preiserhöhung früher ankündigen. Manche von euch haben womöglich erst vor kurzem ihre Preise angepasst. Da wir aber erst zu Beginn dieses Jahres von neuen Preiskonditionen unserer Lieferanten erfahren haben, konnten wir erst vor kurzem die neu anfallenden Produktionskosten für jedes einzelne Fotoprodukt neu kalkulieren. Um die Preise nicht pauschal zu erhöhen, wurden Preise jedes einzelnen Produkts entsprechend neuer Produktionskosten fair festgelegt. 

Die Erhöhungen sind nicht allzu groß. Es wäre aber unfair zu sagen: "Ach, ihr merkt es gar nicht". Tatsächlich sind die Preisunterschiede nahezu minimal, wenn es um Pakete bzw. eine große Mengenbestellung von ein und demselben Produkt gibt. Das Gute: Auch nach der Anpassung bleiben unsere Preise attraktiv. 

Groß, minimal, attraktiv…... All das kann etwas unkonkret erscheinen, ja - aber dabei bleibt es nicht. Wie du weißt, sind unsere Preise vor der Öffentlichkeit verborgen, damit du sie wie gewohnt deinen Business-Bedürfnissen nach anpassen kannst. Deshalb: Unter dem unten stehenden Link kannst du dir als registrierter nPhoto Kunde die Preise jedes einzelnen Produkts genau und in aller Ruhe anschauen (am Besten am Rechner, dann sehen die umfangreichen Listen übersichtlicher aus). 

SCHAU DIR DIE NEUEN PREISE AN

Selbstverständlich brauchst du nun auch Zeit, um deine Preise anzupassen und diese deinen Kunden zu kommunizieren. Deshalb werden die neuen Standardpreise erst ab dem 31. März 2022 in Kraft treten. 

 

 

 Kundenrabatte

Es ist oft der Fall, dass bei Preiserhöhungen auch die Kundenkarte prozentuell betroffen ist.

Nicht aber bei uns. Du hattest bisher 50% Rabatt bei uns? Dann behältst du diesen Rabatt auch weiterhin.

Das ist eine „unantastbare“ Vereinbarung, die du mit deinem Kundenbetreuer abgesprochen hast und es wäre unsererseits unfair, sich jetzt daran zu machen.

Bislang haben wir dir Musterprodukte zu richtig günstigen Preisen angeboten und ein Großteil der Produktionskosten übernommen. 

Auch das ändert sich nicht. Die Rabatte auf deine Vorzeigeprodukte werden auf keinen Fall gekürzt. 

Wir sind uns bewusst, dass auch dieses Jahr für dich wegen zahlreicher Beschränkungen herausfordernd sein kann. Wir wünschen dir, dass du wie auch wir optimistisch bleibst, mit allen Widrigkeiten zurechtkommst, und dass sich dein Business erfolgreich entwickelt. 

Wie du weißt, bieten wir dir nicht nur hochwertige Printprodukte...Da es unser Ziel ist, dich in deinem Business erfolgreich zu unterstützen, haben wir schon gleich zu Beginn des Jahres ein PDF zum Thema Online-Marketing mit Tipps für dich als professionellen Fotografen vorbereitet. Lade es dir kostenlos herunter!

 

 

 

Artikel teilen auf