Neue Retro Prints: Willkommen in guten, alten Zeiten

28 April 2023
  
Retro Prints für Fotografen als Upselling Tool

Erinnerst du dich noch an die Polaroid-Ära? Oder zumindest an die quadratischen Bilder, die du in der Schublade deiner Oma gefunden hast? Bei nPhoto haben wir uns entschieden, solche Abzüge als neues Printprodukt aus der Schublade zu holen und sie etwas an die Neuzeit anzupassen. Werden auch deine Kunden eine Reise in die Vergangenheit zu schätzen wissen? Oder: Wenn sie sich nicht an Polaroids erinnern, sich an diesem besonderen Format erfreuen und es kreativ zu nutzen wissen?

Was sind Retro Prints?

Wie du vielleicht weißt, bezeichnen wir eines unserer Mini-Druckprodukte als "Trumpf in deiner Tasche". Genau, das Mini-Leporello! Was wir jedoch aktuell neu präsentieren, ist aber tatsächlich ein "Kartenstapel". So sieht nämlich das "Basic"-Paket der Retro Prints aus.

Wie bei Spielkarten sind die Retro Prints zu 25 Stück gestapelt und in einer Box mit Fenster verpackt. Die Verpackung ist umweltfreundlich und ähnelt unseren Öko-Geschenkschachteln.

Jeder 10x12 cm große "Vintage-Abzug" ist mit einem weißen Rand im Polaroid-Stil umgeben. Unten bietet der großflächige weiße Rand Platz für eigene Texte, sei es ein Datum, ein Name, ein Lieblingszitat oder was das Kundenherz auch immer begehrt.

Drei Joker

Jeder ordentliche Kartenstock hat einen Joker. Im Retro Prints-Set gibt es sogar Drei! Das erste Foto kann als Dankeskarte vom Fotografen an den Kunden dienen. Ein Beispiel findest du in der Galerie unten. Zwei weitere Vision-Verstärker-Abzüge dienen als Inspiration und zeigen, wie du das Beste aus Retro Prints herausholen kannst.

Das kleine, aber feine Extra

Nun, das ist die Basisversion. Hast du schon mal ein Brettspiel für dich oder dein Kind gekauft? Dann weißt du bestimmt, dass man oft zusätzliche Accessoires dazu kaufen kann. Auch bei Retro Prints ist ein kleines Upgrade möglich. Nostalgiker und Vintage-Fans können im nShop zusätzliches Zubehör erwerben, das noch stärker an die Ästhetik der Vergangenheit erinnert. Für diese Retro-Reise ist aber nichts Kompliziertes nötig. Mit Holzständer, Mini-Klammern und Schnürchen können Retro Prints zu einer personalisierten Fotowand verwandelt oder stilvoll aufgehangen werden.

Welches Papier kommt ins Spiel?

Genau wie bei Art Prints lassen sich Retro Prints auf zwei Papiersorten “ausspielen”. Die kostbarsten Erinnerungen deines Kunden können auf Felix Schoeller Lustre oder Mohawk Eggshell gedruckt werden.

Felix Schoeller Lustre wiegt 290g/m² und widersteht neugierigen Fingerabdrücken und Kratzern. So trotzt es dem Zahn der Zeit. Es ist glatt wie Eis: Unter den Fingerkuppen ist keine Struktur spürbar.

Mohawk Eggshell ist sein stärkerer Bruder (324g/m²). Es überdauert jeden Generationswechsel. Beim Drüberstreichen fühlt sich das matte Papier aber ein wenig wie Baumrinde an.

Wie kannst du Retro Prints verkaufen?

Wir nennen einige Beispiele:

  • Als Geschenk oder Teil großer Hochzeitspakete. Eltern und Großeltern würden sich bestimmt über solche Retro-Fotosets freuen
  • Als Fotoprodukt für Mini-Shootings, Paarshootings oder Sessions zum Hochzeitsjubiläum
  • Als Upselling-Produkte, die zum Beispiel Fotoalben oder Fotobücher zu einem rustikalen Vintage-Set werden lassen
  • Als dekoratives Element für dein Studio, das ältere Kunden an gute alte Zeiten erinnert und jüngere Kunden inspiriert und zeigt, wie sie ihr eigenes Zuhause dekorieren können

Wir sind gespannt zu erfahren, wie du Retro Prints in deinem Business verwenden würdest. Teile deine Ideen in der Facebook-nPhoto-Gemeinschaft.

INSPIRIERE UND LASS DICH INSPIRIEREN

Es ist, als würden deine Kunden in die Vergangenheit zurückkehren und die Welt mit den Augen ihrer Urgroßmütter betrachten: Gehst du retro mit uns?

MEHR ZU RETRO PRINTS

Artikel teilen auf