Möchtest Du Deine Bestellungen vor Weihnachten erhalten? Prüfe unsere Bestellfristen HIER!

Über uns

So hat alles angefangen

nPhoto ist ein stolzer Hersteller von feinsten Fotoalben und Fotoprodukten für professionelle Fotografen. Als größte Druckerei in Europa, mit über 600 Mitarbeitern und über eine Dekade Erfahrung in der Fotobranche versetzt uns in die Lage, unseren Kunden einzigartige Lösungen und wettbewerbsfähige Preise anzubieten.

nPhoto liefert handgemachte Lay-Flat Fotoalben und individuelle Fotoprodukte höchster Qualität für professionelle Fotografen in ganz Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika, entwickelt sich stets weiter und gewinnt neue Märkte, um die Bedürfnisse von Foto-Profis auf der ganzen Welt zu decken.

 

Die Anfänge von nPhoto

Unsere Geschichte - Lerne uns kennen

Wie hat das alles begonnen? Sagen wir es mal so, die Anfänge waren eine sehr spannende Zeit für uns. Zuerst war es ein Team von vier Personen, deshalb haben alle alles gemacht. Sie saßen alle in einem Raum, egal ob Chef oder Angestellter, alle arbeiteten Schulter an Schulter. Und es war super! Wie jedes Start-Up-Unternehmen haben sie jeden noch so kleinen Erfolg gefeiert und aus ihren Fehlern gelernt. 

nPhoto begann als ein kleines Kodak Express Studio in der polnischen Stadt Rzeszów. Doch mit Leidenschaft, Einfallsreichtum und Qualitätsbewusstsein ist es sehr schnell gewachsen, um den polnischen Markt zu beherrschen. Heute ist nPhoto stolz in über 30 Länder weltweit präsent zu sein und eines der größten Fotofachlabore der Welt zu betreiben. Wir arbeiten stets mit Leidenschaft und der Entschlossenheit, sich stets zu verbessern. 

Mit dem Fotogeschäft hatten die Firma schon seit 10 Jahren Erfahrung, doch die Buchbindung war ganz neu für sie. Obwohl sie nicht viel Erfahrung hatten, hatten sie damals wie auch heute immer das Ziel, in dem, was sie taten, die besten zu sein. Es war ein echtes Abenteuer zu sehen, wie ihre Träume sich erfüllen und es war mit Abstand eine der besten gemeinsamen Reisen, die sie nicht vergessen werden.

Der erste Firmensitz war ein enger Raum, den sie von einem ehemaligen Leihhaus gemietet haben. 
Nur so groß, dass einen Schreibtisch, eine Schneidemaschine und einen Mitarbeiter darin Platz fanden. Jeder neue Raum war immer etwas größer als der davor, aber eines hatten sie immer gemeinsam, es gab dort nie genug Platz. Heute arbeiten wir in einem Gebäude mit 8000qm Fläche und der Bau von neuen Gebäuden hat schon begonnen.

Woher der Name nPhoto? 
Der Firmenname entstand ganz spontan, in einer Pizzeria. Die Gründer stellten sich die Frage, mit welcher Art von Druck sie sich beschäftigen wollten, und antworteten einstimmig - die Besten! So entstand der Markenname Najlepszefoto (das beste Foto). Das erste große Reiseziel war England, aber der Name "Najlepszefoto" war zu schwierig auszusprechen. Also haben sie den ersten, wichtigsten Buchstaben genommen und der globalen Marke den heutigen Namen nPhoto gegeben.